Photos/Details



Clitoria ternatea alba


Clitoria ternatea alba
-ausverkauft/sold out-







Familie:Leguminosae (Fabaceae)
Hülsenfrüchtler (Schmetterlingsblütler)
Synonyme:Ternatea vulgaris
Allgemeine
Bezeichnung:
Schmetterlingserbse, Butterfly Pea, Liane Madame
Herkunft / Verbreitung:Tropisches Amerika, Asien - die Herkunft ist nicht eindeutig geklärt weite Verbreitung in den Tropen und Subtropen, häufig als Futterpflanze genutzt
Habitus:mehrjähriger, schnellwüchsiger, immergrüner Ranker/Schlinger bis ca. 3m mit wechselständig angeordneten, unpaarig gefiederten Blättern, die sich aus 5-9 gegenständig angeordneten, ovalen bis länglich ovalen, mittel- bis dunkelgrünen Fiederblättern und einem endständigen Blatt zusammensetzen und achselständigen, bis zu 5cm großen, reinweißen Blüten mit gelbem Zentrum und auffälliger Fahne.
Vermehrung:Aussaat
Aussaat:Allgemeine Aussaatanleitungdie Samen vor der Aussaat mit heißem Wasser übergießen und ca. 24 Stunden vorquellen. Anschließend max. 1cm tief in eine Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite auslegen, hell und warm (23°C+) aufstellen, sowie konstant feucht (nicht naß!) halten. Die Samen keimen in der Regel innerhalb eines Zeitraums von 1-3 Wochen.
Aussaatzeit:Frühjahr
Topf- / Kübelkultur:Clitoria ternatea alba ist recht unkompliziert in der Haltung, sofern ihr ausreichend Wärme zur Verfügung steht. Im zeitigen Frühjahr ausgesät, kann sie bereits nach ca. 3 Monaten Blüten ansetzen. Als Substrat eignet sich lehmig-humose Erde oder auch Einheitserde mit einer Beigabe von Sand oder Vermiculite, um eine gute Durchlässigkeit zu gewährleisten. Clitoria verträgt keine Staunässe. Sie benötigt einen hellen, sonnigen Platz, im Winter keinesfalls unter 15°C. Im Frühjahr mit dem Umtopfen hat sich eine Beigabe eines Langzeitdüngers ( z.B. Osmocote ) als günstig erwiesen.


Zur Zeit nicht lieferbar!


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite