Photos/Details



zur Zeit noch kein Foto verfügbar!

Link


Baphia massaiensis*







Familie:Leguminosae (Fabaceae)
Hülsenfrüchtler (Schmetterlingsblütler)
Synonyme:Baphia obovata, Baphia massaiensis ssp. obovata var. obovata
Allgemeine
Bezeichnung:
Sand Camwood, Jasmine pea
Herkunft / Verbreitung:Südafrika
geringe Verbreitung
Habitus:mehrjähriger, immergrüner, hoher Strauch oder kleiner Baum bis ca. 4m (gelegentlich bis 6m) mit wechselständig angeordneten, bis zu 9cm langen, ovalen bis oval-elliptischen, oftmals in der Mitte gefalteten, herabhängenden, oberseits tiefgrünen, unterseits helleren Blättern und kleinen, intensiv nach Jasmin duftenden, weißen Blüten mit zerknittert aussehenden Petalen und goldgelbem Zentrum. Die Blüten erscheinen in achselständigen, kurzen Büscheln.
Vermehrung:Aussaat / Stecklinge
Aussaat:Allgemeine Aussaatanleitungdie harten Samen vor der Aussaat ca. 24-48 Stunden in lauwarmem Wasser vorquellen lassen. Anschließend ca. 1cm tief in eine Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite auslegen, hell und warm (23°C+) aufstellen, sowie konstant feucht (nicht naß!) halten.
Aussaatzeit:ganzjährig möglich, bevorzugt im Frühjahr !
Topf- / Kübelkultur:Baphia massaiensis bevorzugt während der Sommermonate einen hellen, sonnigen Standort, die Überwinterung sollte ebenfalls hell, bei ca. 10-15°C erfolgen. Während der heißen Jahreszeit sollte in regelmäßigen Abständen gegossen werden, während der Wintermonate ist nur soviel zu gießen, daß eine leichte Ballenfeuchtigkeit erhalten bleibt.
Als Substrat eignet sich eine gute, nährstoffreiche Einheitserde mit einem Anteil Sand oder Perlite, um eine gute Durchlässigkeit zu erreichen. Als Dünger kann ein Langzeitdünger eingesetztt werden.


Preis:10 Korn    2,00 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten) Anzahl:         


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite