Photos/Details



Burtonia conferta


Burtonia conferta







Familie:Leguminosae (Fabaceae)
Hülsenfrüchtler (Schmetterlingsblütler)
Synonyme:
Allgemeine
Bezeichnung:
Burtonia
Herkunft / Verbreitung:Australien ( WA )
Habitus:mehrjähriger, immergrüner, kleiner Strauch bis ca. 1m mit aufrechten Zweigen, bis zu 1cm langen, weichen, nadelartigen, dicht an den Zweigen sitzenden, grau- bis dunkelgrünen Blättern und langgestielten, ca. 1cm großen, purpur-blauen Blüten in dichten, endständigen Büscheln.
Vermehrung:Aussaat / Stecklinge
Aussaat:Allgemeine Aussaatanleitungdie kleinen Samen vor der Aussaat mit kochendem Wasser übergießen und ca. 24 Stunden vorquellen lassen. Anschließend ca. 0,5cm tief in eine Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite auslegen, hell und warm (23°C+) aufstellen, sowie konstant leicht feucht (nicht naß!) halten.
Aussaatzeit:ganzjährig möglich, bevorzugt im Frühjahr/Sommer
Topf- / Kübelkultur:Burtonia conferta bevorzugt während der Sommermonate einen schattigen bis halbschattigen Standort, die Überwinterung sollte hell, bei ca. 10-15°C erfolgen. Ältere Exemplare vertragen kurzzeitig auch Temperaturen darunter.
Während der heißen Jahreszeit sollte in regelmäßigen Abständen gegossen werden, selbst ein kurzzeitiges Austrocknen des Wurzelbereichs kann bereits zum Absterben der Pflanze führen. Während der Wintermonate sollte ebenfalls soviel gegossen werden, daß immer eine leichte Ballenfeuchtigkeit erhalten bleibt.
Als Substrat eignet sich eine gute, nährstoffreiche Einheitserde mit einem Anteil Sand oder Perlite. Als Dünger kann ein Langzeitdünger eingesetzt werden.
Ein leichter Rückschnitt fördert einen besseren Wuchs, ein zu starker Rückschnitt kann dazu führen, das Burtonia das Wachstum für eine geraume Zeit einstellt !


Preis:10 Korn    2,00 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten) Anzahl:         


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite