Photos/Details



Caesalpinia vesicaria


Caesalpinia vesicaria







Familie:Leguminosae (Caesalpiniaceae)
Hülsenfrüchtler (Johannisbrotgewächse)
Synonyme:Caesalpinia bijuga, Nicarago vesicaria
Allgemeine
Bezeichnung:
Brasiletto
Herkunft / Verbreitung:Zentralamerika
weite Verbreitung in den Tropen
Habitus:mittelgroßer, immergrüner Strauch oder Baum mit großen, doppelt gefiederten Blättern, die sich aus kleinen, ledrigen, runden bis ovalen, glänzenden, tiefgrünen Blättchen zusammensetzen. Die sehr attraktiven, gelben Blüten sitzen in dichten, aufrechten, langen Blütenrispen.
Vermehrung:Aussaat
Aussaat:Allgemeine Aussaatanleitungdie harten Samen sollten vor der Aussaat ca. 24-48 Stunden in warmem Wasser vorquellen. Anschließend ca.1cm tief in eine Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite (alternativ in Kokohum) auslegen, hell und warm (25°C+) stellen, sowie konstant feucht (nicht naß!) halten.
Aussaatzeit:Frühjahr
Topf- / Kübelkultur:Caesalpinia vesicaria bevorzugt wie alle Caesalpinia-Arten einen sonnigen, warmen Standort, in warmen Sommern auch im Freien. Die Überwinterung sollte ebenfalls hell, möglichst nicht unter 15°C erfolgen. Während der Sommermonate sollte in regelmäßigen Abständen gegossen werden, während der Wintermonate ist nur soviel zu gießen, daß der Wurzelballen nicht völlig austrocknet. Ein kurzzeitiges Austrocknen des Wurzelballens wird jedoch besser vertragen als Staunässe.
Als Substrat eignet sich eine gute, nährstoffreiche Einheitserde mit einem hohen Anteil Sand oder Perlite/Vermiculite, um eine bessere Durchlässigkeit zu gewährleisten.
Auch hier hat sich der Einsatz eines Langzeitdüngers bewährt.


Preis:10 Korn    2,50 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten) Anzahl:         


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite