Photos/Details



Casuarina equisetifolia


Casuarina equisetifolia*







Familie:Casuarinaceae
Kasuarinengewächse
Synonyme:Casuarina littorea
Allgemeine
Bezeichnung:
Känguruhbaum, Strandkasuarine, Australian Pine, She-Oak
Herkunft / Verbreitung:Australien, Südostasien
in den Tropen und Subtropen weit verbreitet
Habitus:schlanker Baum bis 30 m, der durch seinen Wuchs und sein Aussehen eher an ein Nadelgehölz als an einen Laubbaum erinnert. Die Blätter sind zu kleinen, spitzen Schuppen zurückgebildet, die schmalen, hellgrünen, überhängenden Zweige ähneln einem Schachtelhalmsproß.
Vermehrung:Samen/Stecklinge
Aussaat:Allgemeine AussaatanleitungDie feinen Samen nur leicht mit einer Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite bedecken, hell und warm (23-25°C) aufstellen, sowie konstant leicht feucht halten.
Aussaatzeit:ganzjährig möglich, da nur frisches Saatgut zuverlässig keimt, bevorzugt jedoch im Frühjahr.
Topf- / Kübelkultur:Casuarina equisetifolia bevorzugt während der Sommermonate einen vollsonnigen Standort, die Überwinterung sollte möglichst auch hell erfolgen, wobei die Kasuarine sowohl Temperaturen um die 5°C toleriert wie auch bei einer Zimmertemperatur von 20° C gehalten werden kann.
Während der Sommermonate sollte regelmäßig gegossen werden, wobei ein kurzzeitiges Austrocknen des Wurzelballens nicht schadet, Staunässe wird weniger gut vertragen.
Während der Wintermonate richtet sich der Wasserbedarf nach der Überwinterungstemperatur, grundsätzlich gilt, je wärmer die Kasuarine überwintert desto höher ist auch der Wasserbedarf.
Als Substrat eignet sich eine gute Einheitserde, die jedoch durchlässig sein sollte. Dieser kann im Frühjahr beim Umtopfen ein Langzeitdünger beigemischt werden.
Casuarina equisetifolia verzweigt sich in der Jugend nur sehr wenig, eine bessere Verzweigung kann durch einen entsprechenden Schnitt erreicht werden.


Preis:30 Korn    2,50 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten) Anzahl:         


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite