Photos/Details



Mirabilis longiflora
weitere Photos... weitere Photos...
Mirabilis longiflora


Mirabilis longiflora







Familie:Nyctaginaceae
Wunderblumengewächse
Synonyme:
Allgemeine
Bezeichnung:
Sweet Four O'Clock, Longtube Four O'Clock, Maravilla
in allen Teilen
Herkunft / Verbreitung:USA
Habitus:mehrjährige, laubabwerfende, strauchige, knollenbildende Staude mit gegenständig angeordneten, bis zu 12 cm langen, länglich ovalen bis herzförmigen, mittel- bis dunkelgrünen Blättern und langgestielten, bis zu 17cm langen, röhrenförmigen, weißen bis zart pinkfarbenen Blüten mit auffälligem, dunkelrotem Schlund und sechs, weit herausragenden, ebenfalls dunkelroten Staubblättern. Die Blüten bilden sich vorwiegend im oberen Bereich in den Blattachseln und verströmen nachts einen intensiven Duft.
Vermehrung:Aussaat / Teilung
Aussaat:Allgemeine Aussaatanleitungdie Samen vor der Aussaat ca. 24-48 Stunden in lauwarmem Wasser vorquellen lassen, anschließend max. 1cm tief in eine Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite auslegen, hell und warm (20°C+) aufstellen, sowie konstant feucht (nicht naß!) halten.
Aussaatzeit:Frühjahr
Topf- / Kübelkultur:Mirabilis longiflora bevorzugt während der Sommermonate einen sonnigen, warmen Standort, ausgepflanzt im Freiland entwickelt sich die Wunderblume sehr schnell zu einer üppigen Pflanze mit reichlich Blütenansatz. Die Überwinterung kann, da laubabwerfend, dunkel erfolgen. Während der heißen Jahreszeit ist der Wasserbedarf hoch, es sollte in regelmäßigen Abständen reichlich gegossen werden. Während der Wintermonate sollte nur sporadisch, in großen Abständen, jedoch in kleinen Mengen gegossen werden, so daß die Knollen nicht völlig austrocknen. An das Substrat stellt die Wunderblume keine hohen Ansprüche, es eignet sich eine gute Gartenerde mit einem Zusatz von Komposterde oder auch eine gute, nährstoffreiche Einheitserde, bei der Kultur im Kübel sollte jedoch durch Zusatz von Sand oder Perlite/Vermiculite für eine gute Durchlässigkeit gesorgt werden. Als Dünger kann ein Langzeitdünger eingesetzt werden, dieser wird erfahrungsgemäß sehr gut vertragen.


Preis:10 Korn    2,30 € (zzgl. Versandkosten) Anzahl:         
100 Korn    8,00 € (zzgl. Versandkosten) Anzahl:         


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite