Photos/Details



Pterocarpus angolensis


Pterocarpus angolensis







Familie:Leguminosae (Fabaceae)
Hülsenfrüchtler (Schmetterlingsblütler)
Synonyme:
Allgemeine
Bezeichnung:
Wild Teak, Bloodwood, Transvaal Teak
Herkunft / Verbreitung:Afrika
Habitus:mehrjähriger, laubabwerfender Baum bis ca. 15m mit ausladender, flacher Krone, zusammengesetzten, herabhängenden, dunkelgrün glänzenden Blättern und duftenden, orange-gelben Blüten in Büscheln
Vermehrung:Aussaat / Stecklinge
Aussaat:Allgemeine Aussaatanleitungdie harte Samenschale sollte vor der Aussaat angeritzt oder aufgerauht werden. Anschließend mit heißem Wasser übergießen und ca. 24-48 Stunden vorquellen lassen. Danach ca. 1cm tief in eine Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite (alternativ in Kokohum) auslegen, hell und warm (25°C+) aufstellen, sowie konstant feucht (nicht naß!) halten. Trotz empfohlener Vorbehandlung keimen die Samen schwer, die Keimung erfolgt sehr unregelmäßig!
Aussaatzeit:ganzjährig möglich, bevorzugt im Frühjahr
Topf- / Kübelkultur:Pterocarpus angolensis bevorzugt während der Sommermonate einen eher halbschattigen Standort, die Überwinterung sollte hell, bei ca. 10-15°C erfolgen.
Während der heißen Jahreszeit sollte in regelmäßigen Abständen gegossen werden, während der Wintermonate ist nur soviel zu gießen, daß der Wurzelballen nicht völlig austrocknet. Kurze Trockenperioden werden besser vertragen als Staunässe. Am Naturstandort wächst Pterocarpus angolensis in steinigem, sandigem Boden, daher sollte das Substrat sehr durchlässig sein. Gut geeignet ist eine gute Einheitserde mit einem sehr hohen Anteil Sand, Perlite oder Vermiculite, eine gute Drainage ist ebenfalls von Vorteil.
Als Dünger kann ein Langzeitdünger eingesetzt werden.


Preis:10 Korn    2,30 € (zzgl. Versandkosten) Anzahl:         


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite