Photos/Details



Kennedia eximia


Kennedia eximia







Familie:Leguminosae (Fabaceae)
Hülsenfrüchtler (Schmetterlingsblütler)
Synonyme:
Allgemeine
Bezeichnung:
Korallenerbse, Coral Pea, Fine Red Creeper
Herkunft / Verbreitung:Australien (WA)
Habitus:kräftiger, immergrüner Bodendecker, seltener Ranker, mit schlanken, im Alter nahezu kahlen Zweigen und dreigelappten Blättern. Die einzelnen Blättchen sind bis zu 4cm lang, oval bis länglich oval, oberseits tiefgrün und glatt, unterseits hellgrün und zart behaart, mit gewellten Blatträndern und ausgeprägter Nervatur. Die kleinen, bis zu 1,3cm großen, scharlachroten Blüten mit dunklem Basalfleck erscheinen in kurzen Büscheln
Vermehrung:Aussaat / Stecklinge
Aussaat:Allgemeine Aussaatanleitungdie kleinen, harten Samen vor der Aussaat mit heißem Wasser übergießen und ca. 24-48 Stunden vorquellen lassen. Anschließend ca. 1cm tief in eine Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite ( alternativ in Kokohum ) auslegen. Hell und warm (23-25°C) aufgestellt, sowie konstant feucht (nicht naß) gehalten, keimen die Samen innerhalb eines Zeitraums von ca. 2-10 Wochen. Die Keimung erfolgt unregelmäßig.
Aussaatzeit:ganzjährig möglich, bevorzugt jedoch im Frühjahr
Topf- / Kübelkultur:Kennedia eximia gedeiht zwar während der heißen Jahreszeit auch an einem sonnigen Standort, bevorzugt wird jedoch eher ein Platz im Halbschatten. Die Überwinterung sollte möglichst hell, bei etwa 5-10° erfolgen, ältere Pflanzen vertragen durchaus auch Temperaturen um den Gefrierpunkt über einen kurzen Zeitraum ohne größeren Schaden. Während der Sommermonate sind regelmäßige Wassergaben erwünscht, längere Trockenperioden sowie Staunässe werden jedoch nicht vertragen. In den Wintermonaten sollte der Wurzelballen konstant leicht feucht gehalten werden..
Als Substrat eignet sich eine gute Einheitserde mit einem hohen Anteil Sand oder Perlite / Vermiculite um eine gute Durchlässigkeit zu gewährleisten. Das Substrat sollte im leicht sauren Bereich liegen.Für eine gute Drainage sollte ebenfalls gesorgt werden. Als Dünger kann ein Langzeitdünger eingesetzt werden. Regelmäßiger Rückschnitt wird gut vertragen und fördert ein dichteres Blattwerk.


Preis:30 Korn    2,50 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten) Anzahl:         
100 Korn    7,00 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten) Anzahl:         


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite