Photos/Details



Plukenetia volubilis


Plukenetia volubilis*







Familie:Euphorbiaceae
Wolfsmilchgewächse
Synonyme:
Allgemeine
Bezeichnung:
Inka Erdnuss, Inca Peanut, Ticazo
Herkunft / Verbreitung:trop. Amerika
geringe Verbreitung
Habitus:mehrjähriger, laubabwerfender, starkwüchsiger Kletterstrauch oder Ranker bis ca. 3m mit wechselständig angeordneten, länglich ovalen oder herzförmigen, bis zu 12cm langen und 10cm breiten, mittel- bis dunkelgrünen Blättern mit gesägten Blatträndern und ausgeprägter Nervatur. Die kleinen, männlichen, weißen Blüten erscheinen in Büscheln, zwei weibliche Blüten sitzen an der Basis des Blütenstands. Die vierkantigen, zunächst grünen, bei Reife schwarz-braunen Früchte sind im Durchmesser bis zu 5cm groß und in 3-5, manchmal auch 7 Segmente unterteilt, die ovale, dunkelbraune Samen enthalten. Sowohl die Früchte als auch die rohen Samen sind UNGENIESSBAR. Die geschälten, gerösteten Samen sind essbar !
Vermehrung:Aussaat/Stecklinge
Aussaat:Allgemeine Aussaatanleitungdie Samen ohne weitere Vorbehandlung max. 1cm tief in eine Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite auslegen, hell und warm (23°C+) aufstellen, sowie konstant feucht (nicht naß!) halten.
Aussaatzeit:ganzjährig, nur frische Samen keimen zuverlässig!
Topf- / Kübelkultur:Plukenetia volubilis bevvorzugt während der Sommermonate einen warmen, hellen Standort, die Überwinterung sollte ebenfalls hell, möglichst nicht unter 15°C erfolgen. Während der heißen Jahreszeit sollte in regelmäßigen Abständen gegossen werden, während der Wintermonate ist nur soviel zu gießen, daß eine leichte Ballenfeuchtigkeit erhalten bleibt.
Das Substrat sollte im leicht sauren Bereich liegen. Gut eignet sich eine Mischung aus Rhododendronerde und Sand oder Perlite. Als Dünger kann ein Langzeitdünger eingesetzt werden.


Preis:10 Korn    3,00 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten) Anzahl:         


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite