Photos/Details



Thunbergia fragrans


Thunbergia fragrans*







Familie:Acanthaceae (Thunbergiaceae)
Akanthusgewächse
Synonyme:Thunbergia angustifolia, Thunbergia arnhemica, Thunbergia laevis, Thunbergia scandens u.a.
Allgemeine
Bezeichnung:
Engelsflügel, Angelwings, White Lady, Fragrant Clock-Vine
Herkunft / Verbreitung:Indien, Ceylon
weite Verbreitung in den Tropen und Subtropen, häufig als Topf- bzw. Kübelpflanze in Kultur
Habitus:mehrjähriger, verholzender, immergrüner, dicht belaubter Ranker mit schlanken, pfeilförmigen, an der Basis herzförmigen, weichen, tiefgrünen Blättern und sehr attraktiven, großen, trichterförmigen, reinweißen Blüten
Vermehrung:Aussaat / Stecklinge
Aussaat:Allgemeine Aussaatanleitungdie kleinen Samen sollten vor der Aussaat ca. 24 Stunden in warmem Wasser vorquellen. Anschließend max. 1cm tief in eine Mischung aus Aussaaterde und Sand oder Perlite (alternativ in Kokohum) auslegen. Hell und warm (25°C+) aufgestellt, sowie konstant feucht (nicht naß!) gehalten, keimen die Samen innerhalb eines Zeitraums von 2-5 Wochen.
Aussaatzeit:ganzjährig, da nur frisches Saatgut zuverlässig keimt
Topf- / Kübelkultur:Thunbergia fragrans bevorzugt während der Sommermonate einen sonnigen, warmen Standort; die Überwinterung sollte ebenfalls hell erfolgen, die Temperatur sollte während dieser Zeit 15°C möglichst nicht unterschreiten.
Als Substrat eignet sich eine gute, nährstoffreiche Einheitserde mit einem Anteil Sand oder Perlite/Vermiculite, um eine gute Durchlässigkeit zu erreichen.
Während der heißen Jahreszeit sind regelmäßige Wassergaben erwünscht, während der Wintermonate sollte nur soviel gegossen werden, daß das Substrat nicht völlig austrocknet. Staunässe wird auf Dauer ebenfalls nicht vertragen.
Als Dünger kann im Frühjahr ein Langzeitdünger eingesetzt werden, dieser wird erfahrungsgemäß sehr gut vertragen.


Preis:10 Korn    2,50 € (inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten) Anzahl:         


SeitenanfangZurück zum Seitenanfang
StartseiteZurück zur Startseite